Olivenöl

Olivenöl

500ml Flasche od. Kanister

500ml Flasche od. Kanister

Olivenöl Extra Natives oder BIO Erste Güteklasse aus Kreta, Insel Lesbos ist reich an Vitamine, einfach lecker, für Salate, kochen & Braten

750ml Flasche

750ml Flasche

Olivenöl Extra Natives Erste Güteklasse aus Kreta und Kalamata ist reich an Vitamine, einfach lecker, für Salate, kochen und Braten

1,0-Liter Flasche od. Kanister

1,0-Liter Flasche od. Kanister

Olivenöl Extra Natives oder BIO aus Kreta, Kalamata, Insel Lesbos ist reich an Vitamine, einfach lecker, für Salate, Kochen und Braten

5,0-Liter Kanister

5,0-Liter Kanister

Olivenöl Extra Natives oder BIO aus Kreta, Kalamata, Insel Lesbos ist reich an Vitamine, einfach lecker, für Salate, Kochen und Braten

Bio Olivenöl

Bio Olivenöl

BIO Olivenöl Extra Natives aus Kreta - einfach lecker, für Salate, Kochen, Braten - die jährliche Produktion und Verfügbarkeit ist begrenzt


Olivenöl

Die griechische Ernährung, Grundlage der mediterranen Ernährung und Küche, stellt einen Jahrhunderte alten Lebensstil dar, welcher auf die Balance und das Wohlbefinden basiert. Da sie als Hauptbestandteil das Native Olivenöl extra hat, wird sie als eine der gesündesten Diäten auf der Welt bezeichnet.

Auf Kreta leben die gesündesten Europäer. Die griechischen Inselbewohner konsumieren fast dreimal soviel Olivenöl wie andere Bewohner Europas. Junges, frischgepreßtes grünes Olivenöl ist am gesündesten. Olivenöl ist ein gesundes Fett. Es besitzt viele hochwertige und lebensnotwendige Minerallstoffe und Spurenelemente sowie einen ausgewogenen Anteil an dem sehr wirksamen Vitamin E. Mit Olivenöl kann man die erforderliche Menge einfach ungesättigter Fettsäuren auf besondere, schmackhafte Art in ihrem Speiseplan aufnehemen. Die Vitamine, die es enthält, machen es an sich zu einer nahrhaften Speise. Es gab Zeiten, in denen das Öl mit Brot die Hauptmahlzeit war. Das frisch gepreßte Olivenöl unterscheidet sich in Geschmack, Geruch, Farbe und dem Anteil freier Fettsäuren.

Natives Olivenöl Extra Natives Olivenöl Olivenöl
Gepreßtes Öl aus der Frucht des Olivenbaumes mit einem Anteil an freien Fettsäuren von max. 1g pro 100g Öl*. Gepreßtes Öl aus der Frucht des Olivenbaumes mit einem Anteil an freien Fettsäuren von max. 2g pro 100g Öl*. Mischung aus raffiniertem und nativen Olivenöl mit einem Anteil an freien Fettsäuren von max. 1,5g pro 100g Öl*.
* Anteil freier Fettsäuren berechnet aus Ölsäure.
Natives Olivenöl Extra mit geschützter Herkunftsangabe P.D.O. Natives Olivenöl Extra aus kontrolliert biologischem Anbau:
Dieses extra native Olivenöl wird in ausgewählten Hainen spezieller Regionen gewonnen, wo das Klima, der Boden und die Olivensorten ein Olivenöl von höchster Qualität garantieren. Das Öl ist von dem zuständigen Komitee der Europäischen Union geprüft und unterliegt strengen Kontrollen. Die Abfüllung erfolgt in nummerierten Flaschen. die nach den strikten Regeln des kontrolliert biologischen Anbaues bewirtschaftet werden. Alle Phasen von der Anpflanzung bis zur Abfüllung werden von zertifizierten Stellen geprüft. Kunstdünger, Vertilgungs-mitteln und chemikalieschen Substanzen sind verboten und das Öl wird mit genauen Analysen vor dem Verkauf daraufhin untersucht.

Gesundheit

Olivenöl ist ein durch und durch sehr gesundes Fett. Es besitzt viele hochwertige und lebensnotwendige Mineralstoffe und Spurenelemente sowie einen ausgewogenen Anteil an dem sehr wirksamen Vitamin E. Mit Olivenöl können die erforderliche Menge einfach ungesättigter Fettsäuren auf besonders schmackhafte Art in in den Speiseplan aufgenommen werden. Die gesunde, Olivenreiche Mittelmeerkost ist dafür besonders geeignet.

Gesund ernähren

  • Möglichst ausgewogen und vielseitig essen

  • Naturbelassene Nahrungsmittel, z.B. lieber Pellkartoffel als Kartoffel-Chips

  • Rohkost: Salate

  • Reichlich Ballaststoffe, z.B. Vollkornprodukte, Obst und Gemüse

  • Konservierte und mit künstlichen Zusätzen versehene Nahrungsmittel vermeiden

  • Verzicht auf Alkohol und Nikotin

  • Bewußt hochwertiges Speisefett z.B. Olivenöl verwenden

Tipps

  • Olivenöl sollte für Salatsaucen immer Zimmertemperatur haben, da es sich am schnellsten mit den Zutaten verbindet.

  • Olivenöl immer erst kurz vor dem servieren über den Salat geben. Da sonst, insbesondere Kopfsalat, zusammenfällt.

  • Salat sollte nicht in Olivenöl schwimmen, immer nur soviel zugeben, wie es für den richtigen Geschmack erforderlich ist.

  • Gemüse trocknet mit Olivenöl in der Mikrowelle weniger aus.

  • Zum Fritieren verwendetes Olivenöl sollte anschließend gefiltert werden. So kann es bis zu zehn Mal verwendet werden.

  • Olivenöl kann sehr hoch erhitzt werden. Wegen der idealen Fettzusammensetzung kann Natives Olivenöl "extra" und "Natives Olivenöl" bis 180°C.

  • Die Qualität "Olivenöl" sogar bis 210°C, ohne daß wertvolle Eigentschaften verloren gehen.

  • Getrocknete Gewürze ca. 60 min. vorher in Olivenöl einweichen.

  • Frische Salate schmecken mit Olivenöl noch viel besser. Olivenöl immer als letzte Zutat nach Salz, Pfeffer und Essig in den Salat zugeben, damit sich die Zutaten gut entwickeln können.

  • Ein paar Tropfen Olivenöl runden das Aroma von Saucen und gedünstetem Gemüse ab.

  • Eingelegtes Gemüse, Pilze und Meeresfrüchte, die feinen Vorspeisen aus dem Mittelmeerraum, bekommen erst durch Olivenöl ihren typischen Charakter.

  • Rindersteaks, Lamm- und Schweinekoteletts werden besonders zart, wenn sie einige Stunden vor dem Braten in Olivenöl, Thymian, Pfeffer und Knoblauch mariniert werden.

  • Olivenöl ist bis zu 18 Monate haltbar!  Vorrausgesetzt, es ist immer gut verschlossen, steht an einem dunklen Ort, am besten bei einer Temperatur zwischen 10 und 20°C. Vor Sauerstoff und Licht schützen!

  • Lagerbedingungen: Kühl und Lichtgeschützt lagern.

Beachten Sie bitte, dass das Öl bei niedrigen Temperaturen trübe wirkt und bei Temperaturen von unter 6°C seine Konsistenz verändert. Diese Merkmale sind natürlich und beeinflussen die Qualität des Olivenöls in keiner Weise.